eccenca wurde 2013 in Leipzig als Tochtergesellschaft der brox IT Solutions GmbH gegründet und bietet Technologien, Tools und Know-How in den Bereichen Enterprise Search, Semantic Web und Linked Data an.

Im Fokus von eccenca steht dabei die Transformation wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und neuester Technologien in nachhaltige und marktreife Softwarelösungen. Mit den Produktlinien eccenca Corporate Memory und eccenca Enterprise Search Suite bietet eccenca bereits marktreife Technologieplattformen an, die eine ausgezeichnete Grundlage für erfolgreiche Partner- und Kundenbeziehungen darstellen.

Unternehmen wie Audi, Bombardier, Bosch, Continental oder Daimler nutzen bereits Lösungen von eccenca als standardisierte Architektur-Bausteine für Semantic-Web-Anwendungen.

eccenca verfügt bereits über einschlägige Erfahrungen in Forschungsprojekten. So arbeitet eccenca beispielsweise im EU-Forschungsprojekt bIoTope bei der Vokabular-Erstellung sowie bei der Entwicklung und Umsetzung der geplanten Smart Mobility Use Cases mit. Die erwarteten Projektergebnisse ergänzen die langfristige Strategie des Unternehmens, die Datenkommunikation durch RDF-Vokabulare und Linked Open Data zu verbessern, in idealer Weise und fließen in die Weiterentwicklung der Technologieplattformen ein. Für eccenca ist die Verfügbarkeit von RDF-Vokabularen in vielen verschiedenen Domänen eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Etablierung neuer Technologien und Services im Markt.

Deshalb ist eccenca gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut an verschiedenen Vokabular-Initiativen wie MobiVoc oder SCORVoc beteiligt.